Bilder des Jahres 2019

                        

Cover der Künstlerbiografie:

¨      Eugen Roth, Künschtlerläbe, Zwei Menschen, eine Seele, umfassender Geist,

Die Text-Bild-Doku-Biografie, CH-8708 Männedorf 2017, ISBN 978-3-909001-17-0

 Umschlagvorderseite:  Orpheus und Eurydike I, 1990, Tempera auf Papier, 42 x 59 cm, Orpheus und Eurydike IV, 1990, Tempera auf Papier, 42 x 59 cm, Orpheus und Eurydike VI, 1991, Tempera auf Papier, 42 x 59 cm 

Verena Roth schuf für die Oper Orfeo von Gluck sechs Bilder als Bühnenbildentwürfe zur Sage aus der altgriechischen  Mythologie. Diese symbolisieren die Suche des Orpheus nach Eurydike auf dem Weg in die Unterwelt des Hades. Landschaftlich inspiriert war Verena Roth von einem anderthalbmonatigen Aufenthalt auf dem Peloponnes am Fusse des mystischen Taygetos-Gebirges auf der Mani-Halbinsel. 

Diese Werke sind aufgeführt in: Blick aufs Ganze, Gesamtwerkverzeichnis der Schweizer Künstlerin Verena Roth-Bodmer, auf den Seiten 68 und 152, Männedorf 2012, ISBN 978-3-909001-13-2

 

                          

 

Cover der Schicksalsphilosophie:

 ¨      Eugen Roth, Fügung und Freiheit, Grundlagen zu einer Philosophie des Schicksals. ISBN 978-3-909001-18-7

 Umschlagvorderseite:  Tag der Schöpfung, 1993, Acryl auf Karton, 75 x 100 cm, Privatbesitz, Schweiz

 Als eines der ersten Bilder in dieser Maltechnik Acryl auf Karton war es beim ersten Kurs an der Europäischen Akademie für Bildende Kunst in Trier entstanden. Daher unbefangene, unreflektierte Dynamik und klarer, sicherer Ausdruck. Die Vorlage dafür waren Erinnerungen an eine fünftägige Streckenwanderung in den Bündner Bergen der Schweizer Alpen.

 Dieses Werk ist aufgeführt in:  Blick aufs Ganze, Gesamtwerkverzeichnis der Schweizer Künstlerin Verena Roth-Bodmer, Seite 151, Männedorf 2012, ISBN 978-3-909001-13-2

sowie in

Spiegel des Lebens, Eine Werkmonografie über die Schweizer Künstlerin Verena Roth-Bodmer, Seiten 48 und 49, Männedorf 1996, ISBN 978-3-909001-06-4

 

 © Copyright und alle Rechte auf Bilder und Texte by Kunschthuus am Zürisee mit Verlag der Galerie zur grünen Au GmbH, CH-8708 Männedorf 2016